Impressum
nasuma
   

Meldungen zu

Betreiber

Neueste    Heute    14.12.2018    13.12.2018    + Doppelte News  

Kontrollfreaks: Vorbild Deutschland [Online-Abo]
28.11.2018, 19:31 Uhr. junge Welt - https: - Wie Berlin will auch die Regierung in Moskau Betreiber sozialer Netzwerke stärker zur Kasse bitten, wenn sie staatliche (Lösch-)Vorgaben nicht befolgen...

Recht auf Vergessenwerden gegenüber Suchmaschinen?
14.11.2018, 17:33 Uhr. Internet-Law - internet-law.de - Das OLG Frankfurt hat entschieden, dass sich das in der Datenschutzgrund-Verordnung (DSGVO) normierte Recht auf Vergessenwerden auch gegen den Betreiber einer Suchmaschine richten kann und die Entfernung von Links aus der Trefferliste einer Suchmaschine grundsätzlich nach Art. 17 DSGVO geltend gemacht werden kann (Urteil vom 06.09.2018, Az.: 16 U 193/17)...

Danilos Kommentar zur E-Voting-Stellungnahme des Kantons St. Gallen
10.11.2018, 10:26 Uhr. >b's weblog - https: - Mein Kommentar zur Stellungnahme des Kantons St. Gallen zum E‑Voting-Hack, gesendet am 8.11. per E-Mail:Den Kommentar gibt's hier. Daraus:Ich bin gerne weiterhin offen für einen faktenbasierten Diskurs. Ein solcher bedingt aber, dass Fehler offen zugegeben werden. Das Zugeben (und sofortige Beheben) von Fehlern schafft Vertrauen. Von der Kommunikation...

Schweizer evoting: Wo die Bundeskanzlei falsch liegt
10.11.2018, 08:32 Uhr. >b's weblog - https: - Auf ihrer Homepage hat die Bundeskanzlei Fragen und Antworten zum evoting-Hack veröffentlich. Leider entspricht so manches davon nicht ganz den Tatsachen. Im Einzelnen:Die Bundeskanzlei erklärt in den “Q & A”:Falsch. Der Schutz des Stimmgeheimnisses ist auch beim E-Voting gewahrt, so wie es die Bundesverfassung und das Gesetz vorschreiben...

U-Haft für Nutzhanf | DHV-Video-News #180
05.10.2018, 16:30 Uhr. Nachrichten - Nachrichten RSS Feed | Deutscher Hanfverband - https: - U-Haft für Nutzhanf | DHV-News #180 Video of U-Haft für Nutzhanf | DHV-News #180 Die Hanfverband-Videonews vom 05.10.2018 Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung. Krasse Polizeiaktionen gegen Cannabispatienten SCM startet Melder für Versorgungsengpässe Viele Cannabispatienten...

USA auf Werbetour für Flüssiggas: Fördern und fordern
17.09.2018, 19:56 Uhr. junge Welt - https: - US-Regierung bietet europäischen Abnehmern billiges Flüssiggas und droht mit Sanktionen gegen Betreiber von Pipelineprojekt »Nord Stream 2«...

Kein rechter Mob in Chemnitz?
08.09.2018, 00:20 Uhr. >b's weblog - https: - Die Opfer von Übergriffen erzählen etwas anderes, z.B. der Betreiber eines jüdischen Restaurants. Er berichtet von einem Überfall, bei dem die Angreifer schrien:„Judensau, verschwinde aus Deutschland!“Den Bericht gibt's hier....

ARD sendet Propagandafilm für mobiles Bezahlen voller Falschinformationen
31.08.2018, 17:06 Uhr. Newsblog - norberthaering.de - norberthaering.de - Im Mittagsmagazin der ARD lief am Donnerstag (30.8.) schieer Unglaubliches. Mit gleich drei Filmeinspielungen wurde Propaganda für mobil-digitales Bezahlen gemacht. Die Einseitigkeit und Publikumsbeschimpfung nahm von Film zu Film zu, der dritte schließlich war voller eklatanten Falschinformationen. Der erste Film, ab Minute 30, handelt von einem...

Die Staatszensur – Wird Bloggen bald nur noch mit staatlicher Lizenz erlaubt sein?
24.08.2018, 08:50 Uhr. Linke Zeitung - https: - von Jens Bernert – http://www.rubikon.news Wie schränkt man am Geschicktesten am Grundgesetz vorbei die Meinungsfreiheit ein? Ganz einfach: Die Bundesregierung erklärt Menschen und Gruppen zu Rundfunkanbietern und gibt diesen dann einfach keine Rundfunklizenz zur Verbreitung ihrer abweichenden Meinungen im Internet. Magazine sowie Blogger, YouTuber...

Bloggen nur noch mit staatlicher Rundfunklizenz
23.08.2018, 20:45 Uhr. Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda - blauerbote.com - Wie schränkt man am Geschicktesten am Grundgesetz vorbei die Meinungsfreiheit ein? Ganz einfach: Die Bundesregierung erklärt Menschen und Gruppen zu Rundfunkanbietern und gibt diesen dann einfach keine Rundfunklizenz zur Verbreitung ihrer abweichenden Meinungen im Internet. Magazine sowie Blogger, Youtuber, Facebooker, Twitterer, Betreiber anderer...

Brückeneinsturz in Genua: Ruf nach Verstaatlichung
17.08.2018, 10:30 Uhr. >b's weblog - https: - Nach dem Brückeneinsturz mit vielen Toten in Genua will die Regierung in Italien die Betreiber zur Rechenschaft ziehen. Auch französische Behörden ermitteln.Den Bericht gibt's hier....

Wie das Geschäftsmodell der «Herren der Autobahnen» funktioniert – und wieso der Brückeneinsturz es jetzt bedroht
17.08.2018, 10:04 Uhr. >b's weblog - https: - Der von der Familie Benetton kontrollierte Infrastrukturkonzern Atlantia steht nicht zum ersten Mal in der Kritik. Auch die EU-Kommission hat Italien schon wegen seiner Praxis im Umgang mit den Betreibergesellschaften ins Visier genommen.Den Artikel gibt's hier. Das Geschäftsmodell eines Autobahnbetreibers funktioniert vereinfacht gesagt wie folgt:...

Schienenverkehr: Bahnchaos in Sachsen [Online-Abo]
08.08.2018, 19:34 Uhr. junge Welt - https: - Zugausfälle wegen Personalmangels: Auftraggeber wollen rechtlich gegen Betreiber der Mitteldeutschen Regiobahn vorgehen...

Offenheit des tages
03.08.2018, 12:35 Uhr. Schwerdtfegr (beta) - https: - Beim Hack der Videoplattform DailyMotion gelang es unbekannten Angreifern Ende 2016, in die Server der Seite einzubrechen und eine Datenbank mit über 87 Millionen Nutzerkonten – inklusive knapp 18 Millionen Passwort-Hashes – mitgehen zu lassen. Nun wird deutlich, dass dies deswegen möglich war, weil die Betreiber der Seite ihren Quellcode auf...

Der Fall Magnitski – Meisterstück politischer PR und trauriges Versagen der Medien
02.08.2018, 22:32 Uhr. >b's weblog - https: - 2009 starb der russische Wirtschaftsprüfer Sergei Magnitski in einem Moskauer Untersuchungsgefängnis. Drei Jahre später schafften es die Betreiber eines dubiosen Hedge-Fonds, durch monumentale Lobbying-Aktivitäten in den USA ein Gesetz namens “Magnitsky Act” durchzudrücken, das als Vorläufer weiterer Anti-Russland-Sanktionen gelten kann. Auch...

NetzDG: Internet-Konzerne löschen zehntausende Beiträge
28.07.2018, 14:30 Uhr. >b's weblog - https: - Am Freitag präsentierten die drei großen Betreiber sozialer Netzwerke ihre Transparenzberichte, in denen sie die Löschung und Sperrung von Beiträgen im Zusammenhang mit dem NetzDG halbjährlich dokumentieren müssen. Die Berichte belegen, dass Google, Facebook und Co. mithilfe des Gesetzes massiv in die Meinungsfreiheit eingegriffen und ein umfassendes...

Der BGH bestätigt die Abschaffung der Störerhaftung. Wirklich?
26.07.2018, 22:44 Uhr. Internet-Law - internet-law.de - Mit Urteil vom heutigen 26.07.2018 (Az.: I ZR 64/17 – Dead Island) hat der BGH entschieden, dass der Betreiber eines Tor-Exit-Nodes nach der seit dem 13. Oktober 2017 geltenden Neufassung des § 8 Abs. 1 Satz 2 des Telemediengesetzes (TMG) zwar nicht mehr als Störer für von Dritten über seinen Internetanschluss im Wege des Filesharings […]...

Kernenergie des tages
18.07.2018, 13:22 Uhr. Schwerdtfegr (beta) - https: - Die ollen dinger sind voll sicher. Sie wurden vom betreiber selbst begutachtet....

Störerhaftung von Google
16.07.2018, 12:52 Uhr. Internet-Law - internet-law.de - Der Bundesgerichtshof hat sich in einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 27.02.2018, Az.: VI ZR 489/16) zu der bislang nur die Pressemitteilung vorliegt, mit der Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen der Betreiber einer Suchmaschine zur Unterlassung der Anzeige von Suchergebnissen verpflichtet sein kann. Auch wenn die Urteilsgründe noch nicht...

Störerhaftung jetzt auch im Datenschutzrecht?
16.07.2018, 12:52 Uhr. Internet-Law - internet-law.de - Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat vor einigen Wochen (Urteil vom 05.06.2018, Az.: C-210/16) entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Fanpage (neben Facebook) als datenschutzrechtlich Verantwortlicher zu betrachten ist. Der EuGH macht zunächst deutlich, dass er eine weite Definition des Begriffs des „Verantwortlichen“ präferiert, um...

Zugang für die Erben gesichert, aber viele Fragen offen: Das BGH-Urteil zu digitalen Hinterlassenschaften
16.07.2018, 12:52 Uhr. Verfassungsblog - https: - Der Bundesgerichtshof eröffnet den Erben den Zugang zum Nutzerkonto der Social-Media-Accounts eines Verstorbenen. Die Entscheidung verhindert, dass die Betreiber sozialer Netzwerke zu einer Art Gralshüter über das Konto auch in Fällen werden, in denen nicht dessen Löschung, sondern nur ein Gedenkzustand beantragt wurde. Die Vorstellung, dass ausgerechnet...

Neueste    Heute    14.12.2018    13.12.2018    + Doppelte News